×
Joomla Freunde im Ortenaukreis (09 Feb 2017)

Freundeskreis Joomla 3... aufbauen

Mehr lesen...

Reicht bei einer ÜberkopfIsolierverglasung ein Auflagengummi?

3 Jahre 11 Monate her #99 von alexandra zeitz
Guten Tag, ich bitte – schon etwas verzweifelt – um Antwort auf folgende Frage:
Ich habe einen 18 Jahre alten 24 qm großen Wintergarten, der etliche konstruktive Fehler aufweist. Die Überkopfverglasung – Isolierglas – ESG 16mm, nicht wärmegedämmter Alurandverbund, 10mm ESG innen(war damals noch erlaubt) liegt auf 8cm breiten Leimbindern auf und zwar nur auf ca. 3cm breiten, 2 – 3mm dicken Gummidichtungen, die also nicht über die ganze Breite des Leimbinders durchgehen. In der Mitte des Leimbinders befindet sich eine Leiste aus Fichtenholz, Abstand zu den Glasscheiben seitlich jeweils ca. 2cm. Auf dieser Leiste ist oben/außen angeschraubt die Alupressleiste, auf dieser befindet sich die Abdeckleiste. Klarerweise eine starke Wärmebrücke, im Winter bildet sich im (beheizten) Wintergarten entlang dieser Gummidichtungen innen sehr sehr viel Kondenswasser. Zudem kann dieser Zwischenraum zwischen den Glasscheiben, also der Glasfalz nur schlecht entlüften.(Kein Traufenprofil, die Stufe des Stufenglas liegt auf dem Leimbinderrahmen auf getrennt durch Bänder, die wie geteerte Kompibänder aussehen auf. Ein Wunder zwar, doch noch sind die tragenden Leimbinderbalken nicht angefault und der Leimbinderrahmen völlig in Ordnung. Nun müssen blind gewordene Scheiben gewechselt werden. Es waren 10 Glasereien und Wintergartenrenovierfirmen da, die alle davon sprechen, dass man beim Neueinbau der Scheiben ein durchgehendes Auflagengummi – so wie ich es im Shop für Einfachverglasung finde – nimmt. Mein Hinweis, dass es doch sinnvoller wäre, sämtliche Scheiben auszubauen und korrekt mit einem isolierten Auflageprofil wieder einzubauen, da ein wenig Millimeter starkes Auflagegummi nun auch nicht das Gelbe vom Ei ist wird von diesen nicht in Erwägung gezogen. Ist es sinnvoll in dieser Situation einfach nur die die nicht durchgehenden Gummidichtungen durch durchgehende zu ersetzen oder sinnvoller ein isoliertes Auflagenprofil zu verwenden? Und kommt es bei einem durchgehenden Auflagengummi und nach oben/außen hin nicht isolierter Situation nicht zur Kondensatbildung zwischen Auflagengummi und Tragerbalken? Und wenn ein Auflagengummi möglich sein sollte – wie dick muss/soll das denn sein?
Alexandra Zeitz

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 11 Monate her #100 von easyFenster-easyWintergarten
Sehr geehrte Frau Zeitz,

die Verglasung im Dachbereich bei Isolierglas über Auflagegummi ist total veraltet. Dieser Aufbau birgt auch immer viele Schwachstellen (Schraube geht vom Kaltbereich in den Warmbereich, keine wasserführende Ebene usw.. Wenn schon Scheiben getauscht werden sollen, dann sollte man sich schon die Arbeit machen, den Aufbau der Profile auf den Aktuellen Stand der Technik zu bringen.
Dann funktioniert Ihre Dachverglasung auch wieder über viel Jahre.

Schauen Sie sich auch mal diesen Artikel an Wintergartenverglasung Früher und Heute

easyFenster Thomas Göpper Inhaber
Technik für Verglasungsprofile - Wintergartenprofile
Technik Fenster- u. Wintergartenverkleidungen
Webmaster Joomla 3.3.0

www.easyFenster.de - Technik Fensterverkleidungen
www.easyWintergarten.de - Technik Verlegeprofile
www.EasyProfile.eu - online Shop

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 11 Monate her #101 von alexandra zeitz
Danke für die klare Antwort. Ich werde sie ausdrucken und jeder weiteren Firma in die Hand drücken. Ich könnte inzwischen einen Roman schreiben über die Kuriositäten, die mir von Fachfirmen bislang präsentiert wurden. Ungefähr so wie wenn man wegen Zündkerzenprobleme die Werkstatt aufsucht und der Kfzmechaniker lapidar sagt: "Stecken Sie doch einen Kaugummi rein, dann ist der Kontakt wieder gegeben."
MfG.
Alexandra Zeitz

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 11 Monate her #102 von Niklas37
Ich sehe das auch. Vorallem langfristig in ein Ausstausch auf jedenfall erforderlich. Alles andere wären nur kurzfristige Lösungen, welche auf dauer jedoch viel teurer sind.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Thomas Goepper

Sie brauchen Hilfe?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

07852 / 999729

Kontakt

Kontaktklicker